0%
Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

Schülerbefragung zum Rad- und Fußgängerverkehr in Parchim

Die Stadt Parchim erarbeitet einen neuen Verkehrsentwicklungsplan auch mit dem Fokus des Rad- und Fußverkehrs. Das Ingenieurbüro IVAS führt im Auftrag der Stadt eine Befragung zu diesen Verkehrsarten durch. Ziel ist es, die Kritikpunkte von Radfahrern, Fußgängern und vor allem Schülern in Erfahrung zu bringen. Diese sollen dann in den weiteren Prozess der Verkehrsentwicklungsplanung einbezogen werden.

Mit der Teilnahme an der Befragung kann sich jeder aktiv an der Entwicklung des Rad- und Fußgängerverkehrs in Parchim beteiligen. Wir würden uns freuen, wenn wir viele Hinweise zu Problemen und Sorgen, die die Radfahrer und Fußgänger am meisten beschäftigen/stören, erfahren und wollen vor allem auch die Sicht der Schüler kennen. Dabei geht es insbesondere darum: Was ist den Parchimern wichtig? Wie müsste die neue Ausrichtung bei der verkehrlichen Entwicklung sein, um die Sicherheit und Attraktivität für Radfahrer und Fußgänger zu erhöhen? Was beschäftigt noch im Alltag oder in der Freizeit?

Die Befragung dauert ca. 10 bis 15 Minuten. Bitte nimm Dir die Zeit und hilf mit, den nicht-motorisierten Verkehr in Parchim voran zu bringen und damit auch die Schulwege noch sicherer zu machen. Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig. Es können keine Rückschlüsse auf Einzelpersonen gezogen werden. Die Datenschutzrichtlinien sind nachzulesen auf der Seite https://www.limesurvey.org/de/richtlinien/datenschutzrichtlinie

Vielen Dank für die Unterstützung - auch im Namen der Stadt Parchim! Sollten Fragen auftreten, kannst Du uns gern per Mail über dresden@ivas-ingenieure.de oder über holger.geick@parchim.de kontaktieren.

In dieser Umfrage sind 30 Fragen enthalten.